Über uns

Die Seniorenakademie Heidenheim wurde 1998 von der Berufsakademie Heidenheim (heute DHBW Heidenheim) unter der Trägerschaft des Fördervereins der Dualen Hochschule Heidenheim e.V. gegründet. Man wollte dem Bedürfnis älterer Menschen nach geistiger Betätigung, persönlichem Austausch und auch medientechnischer Weiterbildung Rechnung tragen.

Seit 2001 organisiert sich die Seniorenakademie Heidenheim ehrenamtlich in Eigenregie. Sie ist offen für jedermann, weder Vorbildung noch Alter spielen eine Rolle. Engagierte Senioren/-innen halten Vorträge aus ihren Berufsfeldern oder Interessengebieten, organisieren Reisen oder geben ihr Computerwissen an andere weiter. Des Weiteren referieren Menschen, die noch im Berufsleben stehen, über spezielle Themen und geben altersspezifische Hilfestellungen.

Die Themen erstrecken sich von Literatur, Geschichte, Geographie über Kunst, Musik, Philosophie bis hin zu Mathematik und Technik. Konversationsrunden in Englisch und Französisch und Wanderungen runden das Angebot ab.

Das Semester beginnt Anfang Oktober und endet im März. Einige Aktivitäten finden auch im Sommer statt. Das Semesterprogramm mit weiteren Hinweisen ist auch im Internet einzusehen. Dort ist auch das jeweils aktuelle Monatsprogramm veröffentlicht.

Die Seniorenakademie wird finanziert durch den Förderverein der DHBW Heidenheim e.V. , sowie aus Semestergrundgebühren, Teilnahmegebühren und Spenden.

Die Semestergebühr beträgt derzeit 60,00 € für ein Jahr und berechtigt zur Teilnahme an allen Vorträgen. Die PC-Kurse, Englisch und Französisch sowie die Theaterfahrten und Bildungsreisen müssen zusätzlich bezahlt werden.

Falls nicht anders angegeben, finden die Veranstaltungen im alten Gebäude der DHBW Heidenheim in der Wilhelmstraße 10 in Heidenheim statt.